Kunst am Bau

Bei Neubauten oder großen Renovierungsprojekten ist es allgemein üblich, etwas zu praktizieren, das sich „Kunst am Bau“ nennt.

Hierbei werden mehr oder weniger bekannte und/oder talentierte Künstler ermutigt, ihrem Schaffen einen Bezug zum Bau zu geben und dieses dann für immer und ewig oder kürzer auszustellen oder sogar zu verkaufen. Nicht immer erkennt der 0815-Bürger, welcher Zusammenhang zwischen Kunstobjekt und Bau besteht, aber das macht nichts, denn keiner gibt es zu. Also werden mit möglichst vielen Fremdworten Dinge erklärt, die es gar nicht gibt, nur damit keiner zugeben muss, dass ihm grad der intelektuelle Zugang oder die ausreichende Dosis chemische Erzeugnisse im Blut fehlen, um zu verstehen worum es gerade geht.

Das macht aber auch nichts weil: es gibt Häppchen, mit viel Glück Schinkenhörnchen und nach zehn Minuten ist man dann eh wieder auf Stammtischniveau. Natürlich angepasst an den jeweiligen Genre-Stammtisch der eigenen Liga. Ja, es gibt auch ein Krawatten- und Zigarrenstammtischniveau! Gell, das versteht auch keiner?

Allerdings gibt es bei vielen Bauprojekten tatsächlich zufällig entstehende Kunstobjekte und Stilleben, die einen wirklichen, echten Bezug zum Projekt haben und die ich für uns festgehalten habe.

Viel Vergnügen 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s